Abbildungen der Seite
PDF
EPUB

1

[graphic]
[merged small][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small]

Leipzig, 1838.
Verlag von Dtto Wig an D.

ت ما

„Ich sage aber davon, daß unter euch einer spricht: Ich bin Paulisch, (Eutherisch); der andere: Ich bin Apollisch (Reformirt); der dritte: Ich bin Rephisch (Katholisch); der vierte: Ich bin Christisch. Wie? Ift Chriftu 8 nun zertrennet?"

1. Cor. 1, 12 - 13.

Die liebe ist langmüthig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibet nicht Muthwillen, fie blåhet sich nicht,

Sie ftellet fidh nicht ungeberdig, fie sudjet nicht das Ihre, fie låsset fich nicht erbittern, fie trachtet nicht nach Schaden,

Sie freuet fich nicht der Ungerechtigkeit, fie freuet sich aber der Wahrs beit."

1. Cor. 13, 4 - 6.

„ Berachte nur Vernunft und Wissenschaft,
Des Menschen allerbodyfte Kraft,
Laß nur in Blend- und Zauberwerken
Dich von dem Lügengeist bestårken:
So hab' ich dich schon unbedingt."

Sephistopheles in Gathe's. Faust, I.

« ZurückWeiter »