Abbildungen der Seite
PDF
EPUB
[ocr errors][merged small]

Sprache in reimlosen jambischen Versen das Zeitalter
Sbafespear's vorbereitend k).

Einen andern Weg betrat Joan lilin, ein Baccalaureus und Magister, der von Cambridge nach London zog, wo es ihm gelang, bei Hofe bemerft zu werden und von der Königin Elisabeth ein Umt zu erhalten. Seinem talentreichen, aber versdrobes nen stopfe gelang es, ain Hofe selbst einen von ihm erfundenen, vornehm wikelnden und sehr abgeschmacks ten Conversationsstyl einzufüþren, den er durch eine Art von Roman unter dem Titel Eup bues, oder Anatomie des Likes (Euphues, or Anatomy of Wit) zuerst empfohlen batte, und den man deßs. wegen Euphutom u 8 nannte '). In diesem Style schrieb er denn auch eine Reiße von Schauspielen, einen Alexander und Ca in pa spe, eine Galas thee, einen Endymion, und andere Stücke, durch die er zugleich seine Gelehrsamkeit und seinen

WIE k) Man höre die stlagen David's, der die Nachricht vom Code feines Abfalom erhalten hat.

Hath Absalon fuftain'd the stroke of death?
Die, David, for the death of Abfalon,
And make these cursed news the bloody darts,
That through his bowels rip thy wretched breaft.
Hence, David, walk the folitary woods,
And in some cedar's shade, the thunder New
And fire from heav'n hath made his branches black,
Sit mourning the decease of Abfalon;
Against the body of that blasted plant
In thousand shivers break thy irory lute,
Hanging thy ftringlefs hary upon his boughs,
And trough the hollow fapless sounding trunk

Bellow the torments that perplex thy soul.
1) Vergl. die Vorrede zu Doodley's Collection of old

Plays, wo man weiteren Bericht über den Euphues und den abgeschmacten Eup hui$ mu $ des Lily findet.

Wię zeigen wollte m). Raum eine natürliche Zeile findet sich bei dtesem Wikpbantaften. Fast alle seine Gedanken, Bilder, und Untithesen sind mit unaufo bdrlicher Affectation Berbeigezogen, um immer intes ressant und ungemein zu renn ").

Zwei Schauspiele von unbefannten Verfasserrt aus den ersten Zeiten der Regierung der Kontgin

Elis

m) Das Schauspiel von Lido 21erander und Sama

pa spe, in wikelnder Prore geschrieben, steht in Dodsley's Sammlung, Tom. II. - Sechs Stude von ihm, betitelt Hof: Como dien (Coart-comedies)

find jusammengedruckt in einem Bande, London 1632. n) Zur Probe des Euphuismus deo John Lilly mag hier

eine Stelle aus dem Prologe ftehen, wo die vornehm thuende und abenteuerliche Bibelei dieses Poaten in the rem ganzen lichte glänzt.

They that fear the finging of wasps, make fans of peacocke tails, whofe spots are like eyes: And Lepidus, which could not sleep for the chattering of birds, fet up a beast, whose head was like a dragon: and we which stand in awe of report, are compelled to set be. fore our owl, Pallas's fhield, thinking by her virtue to cover the other's deformity. It was a sign of famine to Aegypt, when Nylus flowed less than twelve cu. bits, or more than eighteen: and it may threaten despair unto us, if we be less curious than you look for, or more cumbersome. But as Theseus being promised to be brought to an eagle's nest, and travelling at the day, found but a wren in a hedge, yet said this is a bird: so we hope, if the shower of our swelling moun. tain feeming to bring forth fome elephant, perform but a moufe, you will gently say, this is a beaft. Ba. fil foftly touched, yieldeth a sweet scent; but chafed in the hand, a rank favour. We fear even so that our labours Nily glanced on, will breed some content; but examined to the proof, small commendation.

Elisabeth dürfen in der Geschichte des englischen Theas ters nicht überreben werden. Das eine ist George a Green, oder Der Húr denmeister von Wakefield (the Pinner of Wakefield), das andere die spanische Tragédie (the Spanish tragedy). In diesen beiden Schauspielen ist die Unnäherung zu der Manier, welche bald darauf von Sbafespear ausgebildet, wurde, schon febr fichibaro). Der Stoff des ersten ist aus einer Volfgpage und zum Theil vermurhlich aus alten Balladen genommen. Der Kürden nieister von Wafefield war, nebst dem geåchieten Robin Hood, der auch in diesem Nas tionalstücke auftritt, wegen seiner Tapferkeit und cordialen Rechtlichkeit einer der Lieblingsfelden im Andenken des Volfs. Er ersdeint hier in den ins teressantesten Scenen aus seinem Leben als Vertbeldis ger der Rechte, reines Kidnige gegen einen rebellis schen förd, und als liebhaber eines Frauleins, die um reinerwillen die reichften und schönste. Junfer verschinågt. Die Composicion des Stücks folge feia ner Regel, außer derjenigen, auf die den Dichter rein Gefühl leiten mußte, wenn er der Reihe von romantischen Auftritten eine Art von Einheit geben wollte, Aber das Interessante der Auftritte, das

dra:

a) Beide Schauspiele sind abgedruckt bei Doodley, Vol.

III. Das Wort Pinner bedeutet iin alten Englischen eta
gentlich, wie das Glossartum aussaat, eum, qui pecora,
ultra fines. vagantia, fepto includit. Wir tonnen es
also am beiten mit Hůrden meister überreken.
Mit dem Ettel the Spanish Tragedy wird zuweilen auch
ein anderes Stück bezeichnet, das aber nur Fortfeßung
oder zweiter Theil des älteren und anonymischen Schaus
spiels dieses Nahmens ist. Diese zweite Spanish tra.
gedy, von Thomas Kyo, findet fich auch bet Baw.
tins.

draniausche Leben des ganzen Schauspiels, die Kraft und Waþrbeit der Ebarafterzeichnung, und die Leichtigkeit des Dialogs sind Vorzüge, die dieses bistorische Nationalstück in demselben Grade beliebt machen mußten, als der feierliche Ferrer und Porrer yon Sadville durch seine Falte Regelmäßigkeit den Bedürfnissen des englischen Publicums nicht Senüge

pat. Auch die Sprache in retmlosen Jamben ist · ro cultivirt und doch so prunflos, daß man dem uns

befannten Verfasser einen der ersten Pläge unter den Vorgängern Sbafespear's anweisen muß P).

Jero:

[ocr errors]

p) go theile den Anfang der ersten Scene mit, um aufs

mertsam auf die Uebereinstimmung zwischen der Sprache
und Manier dieses Dichters und Shakespear's jus mas
dhen; denn hatespear's historische Schauspiele fangen
gewöhnlich auf dieselbe. Art an. Der rebellische Graf
von Stendal spricht:

Welcome to Bradford, martial gentlemen,
Lord Bonfield, and fir Gilbert Armstrong both,
And all my troops , even toʻmy baseft groom,
Courage and welcome; for the day is ours.
Our cause is good, it is for the land's avail:
Then let us fight, and die for England's good.
Omnes. We will, my lord.
Kendall. As I am Henry Momford, Kendall's carl,

You honqur me with this assent of yours;
And here upon my sword I make' proteft,
For to relieve the poor, or die inyself:
And know, my lords, that James, the King of Scots
Wars hard upon the borders of this land:
Here is his poft; fay, John Taylor,
What news with King James ?
John. War, iuy lord, I tell; and good news I trow;

For king James vows to meet you the twenty • fixth
Of this month, God willing; marry doth hc, fir. &e.

Jeronym o oder die spanische Tragddie, wie dieses Schauspiel gewdhnlich genannt wird, ist fels ne Uebersekung aus dem Spanischen; es interessirte aber das englische Publicum vielleicht zwiefach durch seinen dramatischen Werth und durch seine Darstellung einer Begebenbeit aus der spanischen Geschichte; denn Feitdem England von der unüberwindlichen Flotte Philipp’s II. bedroht worden war, erregie alles, was Spanisch bteß, die Aufmerfsamfeit der Engs länder. Auch dieses Stück erinnert auf meør, als Eine Art, an Shakespear, der es ohne Zweifel fennen gelernt hat. Seinem Titel gemäß, da es eis nes der ältesten englischen Schauspiele ist, die sich ausdrücklich Tragddie nennen, ist der ganze Plan und die Ausführung auf tragische Katastrophen bes Technet, Aber der Begebenheiten sind so viele ges bäuft und durch einander gemischt, daß gar keine Einheit der Handlung entstehen konnte. Das Ganze ist ein abenteuerliches Werf; aber einige Scenen find vortrefflich; der Dialog natürlich und rasch; die Sprache, in reimlosen jambischen Versen, zuweis len phantastisch und verfünftelt, an mehreren Stels len aber sebr gut cultivirt 9). Für theatralischen

Pomp

) 3. B. in diesem Monolog des Hofmannes Lorenzo;

Andrea's gone embaffador;
Lorenzo is not drcaint on in this

age.
Hard fate
When villains fit not in the highest state!
Ambition's plumes, that flourish'd in our court,
Severe authority hath dash'd wirh justice;
And policy, and pride, walk like two exiles
Giving attendance, that were once attended;
And we rejected that were once high honoured,
I hate Andrea, 'cause he aims at honour, when

My

[ocr errors]
« ZurückWeiter »