"Greener, more mysterious processes of mind": Natur als Dichtungsprinzip bei John Fowles

Cover
LIT Verlag Münster, 2004 - 311 Seiten
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Inhalt

Anklänge an die Natur in Fowles Literatur
9
Methodisches und Chaotisches Von Literaturtheorie zu Chaostheorie und zurück
25
Natur als literarischer Topos Die Tradition des Nature Writing
60
Fowles Naturphilosophie
97
Die physische Natur in den Romanen
153
Greener processes of mind Über das grüne Erzählen
221
Vom grünen Erzählen
267
Bibliographie
275
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 34 - The most beautiful thing we can experience is the mysterious. It is the source of all true art and science. He to whom this emotion is a stranger, who can no longer pause to wonder and stand rapt in awe, is as good as dead: his eyes are closed.
Seite 27 - What we call the beginning is often the end And to make an end is to make a beginning. The end is where we start from.

Bibliografische Informationen